Vorstellung zur Bewerbung für die Landesliste

Ergänzend zu meiner mündlichen Vorstellung auf dem Parteitag in Hagen (7.-9.12.2012) hier eine schriftliche Präsentation:

Biografie:

  • geboren 1968 in Münster als fünftes Kind einer Arbeiterfamilie
  • seit 10 Jahren verheiratet, drei Kinder (9-17)
  • in Münster Schule bis zum Abitur auf einer beschöflichen Gesamtschule (ja, sowas gibts –  aber wohl nur in Münster)
  • nach dem Abi Berufsausbildung zum mathematisch-technischen Assistenten (an der Universität Münster)
  • während der Berufsausbildung Beitritt in die Gewerkschaft ÖTV (heute GEW-Mitglied); Jugendvertretung und Personalrat
  • zwei Jahre später Beginn des Lehramtsstudiums in Geographie und Physik (Sek. I/II), später auch in Sozialwissenschaften; Stipendium der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung
  • zwischen 2006 und 2009 Studium des Fachs Mathematik (Sek. I/II)
  • seit 2003 Anstellung als mittlerweile verbeamteter Lehrer an einer Gesamtschule
  • während des Studiums AStA-Referent für Hoschulpolitik und AStA-Vorstand für die grüne Hoschulgruppe (Uni-GAL) an der Universität Münster

Grünes:

  • Eintritt 1989 mit 20 Jahren in den KV Münser
  • u.a. Vorstandsmitarbeit im KV Münster
  • Austritt 1999 im Zusammenhang mit dem Kosovo-Krieg, danach zunächst weiterhin Mitgliedschaft in der formal unabhängigen lokalen GAL Münster
  • nach dem Umzug nach Saerbeck (Kreis Steinfurt) Wiedereintritt 2008
  • sachkundiger Bürger in der Gemeinde (Schulausschuss) und im Kreis (VeWiBa-Ausschuss)
  • Sprecher des Ortsverbandes Saerbeck
  • Direktkandidat für den Wahlkreis 128 (Steinfurt III), Votum des Kreisverbandes Steinfurt für die Landesliste

Themenschwerpunkte

  • breites Interesse, eher Generalist
  • Bildung: größter Erfolg war die Gründung der „Freien Schule Tecklenburger Land“ (freie Alternativschule in Elternträgerschaft) in Ibbenbüren (Kreis Steinfurt), unregelmäßige Mitarbeit in der LAG Schule
  • digitale Revolution: seit etwa einem halben Jahr Mitarbeit in der LAG Medien/Netz, von dort Votum für die Landesliste (ab Platz 22); Schwerpunkt in diesem Thema vor allem Einsatz digitaler Medien in der Schule im Spannungsfeld zwischen „Lernen 2.0“ und „digitaler Demenz“ (M. Spitzer); digitale Medien in der Partei und der Gesellschaft; Open Data / Open Government

Saerbeck

Meine Heimatgemeinde Saerbeck im Kreis Steinfurt ist 2009 nach dem Gewinn des Wettbewerbes „Klima Plus“ vom Land NRW zur „NRW-Klimakommune“ ernannt worden. Im Rahmen unseres Klimakommune-Prozesses ist es gelungen, in drei Bereichen große Fortschritte zu erzielen:

  1. Transparenz herstellen: Unter anderem eine gläserne Heizzentrale und ein Energielehrpfad macht Energieerzeugung, -transport und -nutzung für die Einwohner transparent erscheinen. So kann sich ein hohes Bewusstsein für Energiefragen entwickeln
  2. geschlossene Stoffströme: Im Bioenergiepark werden besonders durch die kreiseigene Bioabfallverwertung biogene Abfallstoffe wieder dem örtlichen Kreislauf zugeführt. Weitere Projekte sind in Planung.
  3. Eigenständige Energieversorgung: bilanzielle Energieautarkie bis 2030; Mittlerweile schafft es Saerbeck, seinen privaten Stromverbrauch zu 100% (!) aus Photovoltaik zu erzeugen. Dabei sind die Anlagen hauptsächlich in Besitz der örtlichen Bürgergenossenschaft, in der fast 20% der Haushalte vertreten ist. Mit weiteren Anlagen (vor allem große WEA, aber auch Bioenergieanlagen in angemessenem Umfang aus Gülle und Mais und aus Vergärung von Bioabfällen ) sowie Biomassenutzung, stehen wir schon sehr nahe an unserem Ziel der bilanziellen Energieautarkie.

Die kleine Gemeinde Saerbeck zeichnet sich vor allem durch eine kreative und engagierte Kommunalverwaltung, sowie durch recht konstruktive Zusammenarbeit zwischen den örtlichen Parteien aus. So wurden die Möglichkeiten der Gemeinde in grünem Sinne gut genutzt. Saerbeck ist von den geographischen Voraussetzungen eine ganz normale kleine Gemeinde und daher besonders als Vorbild für andere Kommunen geeignet. Ich möchte unsere Erfahrungen in die überregionale Politik einbringen.

Advertisements

Über stubbesaerbeck

Lehrer, Schulgründer, Politiker, Grüner
Kurzmitteilung | Dieser Beitrag wurde unter grüne, Uncategorized veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s