Bewerbung als Kandidat des Wahlkreises 128 „Steinfurt III“ für die Bundestagswahl 2013

Nach gründlicher Überlegung habe ich mich entschieden, als Direktkandidat meines Wahlkreises 128 (früher 129) „Steinfurt III“ antreten zu wollen. Ich kandidiere daher bei der anstehenden Entscheidung auf der Wahlversammlung, die in den nächsten Monaten einberufen wird. Da ich nicht konkret ein Mandat im nächsten Bundestag anstrebe, gleichzeitig aber die Ernsthaftigkeit meiner Kandidatur demonstrieren will, möchte ich um Unterstützung für einen „hinteren Platz“ der Landesliste bitten.

Meine Themenschwerpunkte waren in den letzten Jahren die Bildungspolitik (wobei ich mit der Gründung der „Freien Schule Tecklenburger Land“ bereits einen deutlichen Akzent setzen konnte) und die digitale Revolution (an deren Gestaltung ich mich vor allem im Bereich meines beruflichen Umfeldes Schule in Form der Einführung „neuer Medien“, aber auch in der Debatte um freie digitale Bildungsmedien – OER – und seit diesem Jahr in der LAG Medien/Netzpolitik einbringe). Seit diesem Jahr vertrete ich im Kreistagsausschuss für Verkehr, Wirtschaft und Bauen auch diesen Politikbereich. Darüber hinaus habe ich mich immer und weitgehend erfolgreich bemüht, auf den meisten Politikfeldern die aktuelle Debatte zu verfolgen und zu verstehen.

Zu den Grünen kam ich 1989 als 20jähriger in meiner Heimatstadt Münster. Die umwälzenden Ereignisse dieses Jahres haben mich und meine politischen Positionen grundlegend geprägt. Nachdem ich mich in Folge der schmerzlichen innerparteilichen Diskussionen um den Kosovoeinsatz 1998 zurückzog, bin ich seit etwa 4 Jahren wieder aktiv in der Partei. Seit den 90er Jahren habe ich mich u.a. im Kreisvorstand in Münster und im nichtwissenschaftlichen Personalrat und später im AStA der Universität Münster für grüne Ziele eingesetzt. Da ich mich vor drei Jahren bei der letzten Kommunalwahl mitten in der Gründung der Freien Schule in Ibbenbüren einbrachte, bin ich derzeit in keinem Kommunalparlament tätig. Gleichwohl bin ich aktuell in meiner Heimatkommune Saerbeck und im Kreis Steinfurt auch in der regelmäßigen Fraktionsarbeit als sachkundiger Bürger und als OV-Sprecher in Saerbeck aktiv.

Ich glaube mit meinem persönlichen Hintergrund und besonders mit den Erfahrungen in der Gemeinde Saerbeck – Klimakommune NRW – überzeugend für Bündnis 90 / Die Grünen auftreten zu können und erhoffe mir Unterstützung für die Arbeit als Direktkandidat.

Mit grünen Grüßen

Bild

Advertisements

Über stubbesaerbeck

Lehrer, Schulgründer, Politiker, Grüner
Dieser Beitrag wurde unter grüne, saerbeck abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s